Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
19:00 - 21:00 Uhr
Gasthof Jägerhaus, Bronnzeller Straße 8, 36043 Fulda

Mehr für unsere Gesundheit - Therapien für ein krankes Gesundheitssystem

In unseren Krankenhäusern und Altenheimen regiert der Pflegenotstand, die Konsequenzen, für jeden Patienten und Beschäftigten spürbar. Kliniken werden privatisiert, aus Kostengründen zusammengelegt oder ganz geschlossen und dringend benötigte Investitionen seit Jahren zurückgehalten, obwohl Pharmaindustrie und Krankenhauskonzerne Milliardenprofite mit Versichertengeldern machen. Haben sie sich auch schon einmal gefragt, wohin diese Gelder gehen?

Über 600 Notfallaufnahmen in Krankenhäusern werden geschlossen. Ist das ein sinnvoller Weg, den Personalmangel sowie den Leistungsdruck des Personals in Klinken zu beseitigen?
Warum müssen gesetzliche Krankenkassen miteinander konkurrieren?

Der Bedarf und die Versorgung der Versicherten müssten im Mittelpunkt stehen.
Warum gibt Deutschland (anteilig am BIP) im Vergleich zu den skandinavischen Ländern nur etwa halb so viel Geld für Pflegeleistungen aus, obwohl die Bevölkerung hier dichter ist?

Warum müssen Krankenhäuser oder Pflegeheime privatisiert werden?

Dient es wirklich der Gesundheit der Menschen, wenn diese Branchen marktwirtschaftlichen Prozessen unterworfen sind oder wäre Qualität statt Kostendruck nicht sinnvoller?

Die gesundheitspolitischen Fehlentwicklungen gehen zu Lasten aller Patientinnen und Patienten oder Pflegebedürftigen, und zu Lasten derer, die es als Berufung ansehen, sich um Menschen zu kümmern und zu pflegen. Es ist an der Zeit diese Entwicklung umzukehren. Der Mensch muss endlich wieder vor Profitinteressen privater Konzerne stehen.

Gemeinsam mit unseren hochkarätigen Gästen wollen wir an diesem Abend der Frage auf den Grund gehen, welche politischen Entscheidungen zu den Missständen im Gesundheitswesen führten und welche Wege nötig sind, um eine gute Gesundheitsvorsorge und Krankenversorgung zukünftig sicher zu stellen.

Dr. Achim Kessler, MdB Die Linke,
Sprecher für Gesundheits-Ökonomie
und Obmann im Gesundheitsausschuss
des Bundestages.

Christiane Böhm, wissenschaftliche Referentin für
Gesundheits- und Sozialpolitik, DIE LINKE im Hessischen Landtag.

Rolf Müller DGB, ehemaliger Pfleger,
ehemaliges Mitglied des Personalrats und
des Aufsichtsrat des Städtischen Klinikums Fulda

Petra Heimer Moderation

Wann: am 05.10.2018 um 19 Uhr
Wo : Gasthof Jägerhaus
Bronnzeller Str, 8 36043 Fulda


Die Räumlichkeiten sind selbstverständlich barrierefrei.
Wir freuen uns darauf Sie begrüßen zu dürfen und auf eine spannende Diskussion.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Gasthof Jägerhaus, Bronnzeller Straße 8, 36043 Fulda

zurück zur Terminliste