Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE.Offene Liste Petersberg: Gute Nachricht für Petersberg

Das Land Hessen übernimmt nun doch die Kosten für die Suche und Beseitigung von Bomben und Munition aus dem zweiten Weltkrieg am Rauschenberg. Nachdem die Linke.Offene Liste einen Resolutionsentwurf im Kreistag an die Hessische Landesregierung vorgelegt hat, in der die unverzügliche Zusage zur Kostenübernahme gefordert wurde, soll diese nun in den kommenden Tagen erfolgen.

Bereits seit Oktober 2017 ist die Gefahrenlage bekannt und das Betreten des Naherholungsgebietes für die Bürger und Bürgerinnen auf ausgewiesene Wege beschränkt. Da das Land Hessen für den Bereich Gefahrenabwehr zuständig ist, forderte die Linke.Offene Liste eine schnelle Zusage der Kostenübernahme um Gefahren für die Bevölkerung abzuwenden und den Bürgern und Bürgerinnen das Betreten des Rauschenbergs wieder in Gänze zu ermöglichen. In der Kreistagssitzung am 10. September erklärte der CDU Landtagsabgeordnete Arnold, dass diese Zusage nun in den nächsten Tagen erfolge. Fraktionsvorsitzender Michael Wahl begrüßt dies und hofft nun auf einen zügigen Beginn der Arbeiten.