Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Michael Wahl

Bürgerbeiteiligung bei Windenergie ermöglichen

Nach der Empfehlung des hessischen Energiegipfels zur Windenergie hat die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Windkraftanlagen einen hohen Stellenwert insbesondere zur Akzeptanzsteigerung und zur Finanzierung.

Die LINKE.Offene Liste im Fuldaer Kreistag hat einen Resolutionsantrag an die hessische Landesregierung in die Kreistagsitzung am 24 Juni eingebracht. Nach der Empfehlung des hessischen Energiegipfels zur Windenergie hat die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Windkraftanlagen einen hohen Stellenwert insbesondere zur Akzeptanzsteigerung und zur Finanzierung. Im Erlass zur Windkraftnutzung im hessischen Staatswald vom 25.Mai 2012 wurde festgelegt, dass sofern sich unter gleichen Konditionen mehrere Vorhabensträger für den selben Standort bewerben, vorrangig die Interessenten den Zuschlag erhalten, bei denen Kommunen und kommunale Gesellschaften (wie auch Bürgergesellschaften) beteiligt sind oder eine örtliche Mitwirkung gegeben ist.

In der Resolution schlägt die LINKE.Offene Liste vor, zur Akzeptanzsteigerung den Erlass derart zu ändern, dass sofern sich Kommunen und kommunale Gesellschaften bewerben, diese als Belastungsausgleich vorrangig berücksichtigt und die beantragten Flächen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.